Warum die EU wunderbar ist: Drei Gründe für Jungspunde

Mein Engagement für Europa begann so: Nach dem Abitur, das war 2011, machte ich einen Europäischen Freiwilligendienst. 9 Monate lebte ich in Krakau und half bei der Betreuung von Kindern in einer Grundschule (mehr darüber gibt’s hier). Es war eine großartige Zeit. Mein Arbeitstag begann am späten Vormittag und ich verbrachte meine Zeit damit, polnisch …

Zeit für neue Gesichter in den Deutsch-Polnischen Beziehungen

Wem an der Zukunft der deutsch-polnischen Beziehung gelegen ist, kommt um junge Menschen nicht mehr herum Es ist an der Zeit, neue Akteurinnen und Akteure in den deutsch-polnischen Beziehungen einzubinden, damit die Debatte wieder konstruktiv und zukunftsgerichtet geführt werden kann.

Der Wert des Engagements

Vor einigen Monaten hielt ich einen Workshop vor einer Gruppe engagierter junger Menschen aus ganz Europa. Es drehte sich dabei um die Wichtigkeit des jungen Engagements, um die Besonderheit des Dialogs zwischen jungen Menschen und natürlich vordergründig um die Leidenschaft, mit der ich für die Idee einer geeinten europäischen Gemeinschaft eintrete. „Das ist ja alles …

Junge und Alte Europa-Expert*innen

In letzter Zeit melden sich immer mehr Europa-Expert*innen zu Wort. Einige von ihnen haben interessante Sachen zu sagen, einige plappern interessante Sachen nach und andere vertüdeln sich in den immer gleichen Phrasen. Es scheint mir relativ einfach Europa-Expertin zu werden. Ein gewisses Interesse an der EU, eine relativ aufmerksame Verfolgung der Berichterstattung und ein kleines …

Antwort auf die Kritik an meiner Naivität

Ich hatte neulich die Möglichkeit in einem Kreis junger Erwachsener mit großen Zielen und Ambitionen über Gott und die Welt zu diskutieren und das Gespräch kam, da sich das in meiner Gegenwart anbietet, relativ schnell auf „Europa“. Als Studentin der Europastudien wurde plötzlich von mir erwartet, eine Lösung zu jedem Konflikt der Europäischen Union parat …

Über die Jugend Europas und ihre Zukunft (EYE 2014)

Ich werde seit Jahren nicht müde zu betonen, wie sehr mir die Europäische Union und auch Europa im Ganzen mit ihrem ganzen abwechslungsreichen Angebot am Herzen liegen. Allerdings werde ich langsam derjenigen überdrüssig, die immer und immer wieder versuchen, mich eines Besseren zu belehren und die alles dafür geben um mir meine närrischen Gedanken über …

Von der Notwendigkeit des Träumens

Wenn es um Europa geht, war ich immer eine Idealistin, Träumerin, Utopistin. Ich habe es nur nicht gewusst, jedenfalls nicht in dem Gewicht, dem ich ihm vielleicht hätte zumessen sollen. Ein Kind oder eine Jugendliche zu sein, war schön, denn meine Träume wurden unterstützt. „Denke groß!“ „Beflügle deine Fantasie!“ Ich hatte großes Glück, denn meine …